Heilpraktiker in Kiel
für Naturheilkunde und Psychotherapie


Dr. sc.agr. Henning Zitscher






Liebe Patientin, lieber Patient,



  • herzlich willkommen auf der Homepage meiner Praxis für Naturheilkunde und Psychotherapie am Blücherplatz in Kiel. Mein Name ist Henning Zitscher, ich bin Heilpraktiker und Naturwissenschaftler. Der Behandlungsschwerpunkt in meiner Praxis liegt in den Bereichen Psychosomatik, Psychotherapie, chronische Entzündungskrankheiten bzw. Rheuma, Autoimmunerkankungen und Darmgesundheit.

  •  
  • Ein Therapieansatz meiner Praxis zielt auf die Beruhigung des vegetativen Nervensystems hin. In der buddhistischen und ayurvedischen Psychologie werden Wege aufgezeigt, über heilsame Geisteszustände, in denen der Geist in dem leeren, offenen Raum zur Ruhe kommt, seelisch krankmachende Ursachen aufzulösen. Hierzu wende ich eine für den westlichen Gebrauch angepasste, von mir entwickelte, „Psychosomatische Erkenntnistherapie“ an. [mehr zu heilsamen Geisteszuständen]

  •  
  • Ein anderer Ansatz liegt in der Naturheilkunde. Hier greife ich gleichermaßen auf traditionelle und moderne wissenschaftliche Grundlagen zurück. Ein vielversprechender Ansatz stellt für mich die Mikrobiologische Therapie dar, bei der Mikroorganismen aufgenommen werden, um die Darmflora in einen gesundheitsfördernden Zustand zu überführen. Dieser Ansatz scheint aus heutiger Sicht aussichtsreich für die Behandlung speziphischer chronischer Erkrankungen und wird in meiner Praxis häufig mit einer Darmsanierung und/oder einer Ernährungsumstellung zusammen umgesetzt. [Mehr zu körperlichen Anwendungen]

  •  
  • Inspiriert durch die thematische Auseinandersetzung mit der buddhistischen und ayurvedischen Psychologie habe ich die Psychotherapie als einen weiteren Therapieansatz in mein Behandlungsspektrum aufgenommen. Für die Psychotherapie wende ich methodisch die Psycho-Kinesiologie an, durch die unbewusste Zusammenhänge über Muskelspannungstests identifiziert und einer bewussten Bearbeitung zugeführt werden. [Mehr zur Psychotherapie]



Häufige Krankheitsbilder, wegen derer mich Patienten aufsuchen, sind z.B. Rheuma (Fibromyalgie, Rheumatoide Arthritis) und andere chronisch entzündliche Erkrankungen (Neurodermitis, Schuppenflechte, Multiple Sklerose, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa) sowie Essstörungen, Depression, Burnout, Schlafstörungen, Ängste oder Süchte.

Beispiele ...
  •  
  • Schmerzerkrankungen wie Migräne, somatoforme Schmerzstörung, chronische Schmerzen, Neuropathie/Small-Fiber-Neuropathie (Fibromyalgie, s. Long Covid)
  • Herzkreislauferkrankungen wie Angina pectoris, Herzrhythmusstörungen, Hypertonie (Bluthochdruck)
  • Atemwegserkrankungen wie Asthma bronchiale, Allergien wie Heuschnupfen
  • Magenerkrankungen wie Reizmagen, Magengeschwür, Gastritis, Nahrungsmittelunverträglichkeiten (z.B. Fructose, Gluten)
  • Darmerkrankungen wie Reizdarm, chronische Darmentzündungen (Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa)
  • Unterleibserkrankungen wie chronische Blasenentzündung, Impotenz, Gebärmutter- bzw. Eileiterentzündungen
  • Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Psoriasis (Schuppenflechte)
  • Stoffwechselerkrankungen wie Adipositas (Übergewicht), Gicht, Gallensteine, Hypercholesterinämie (zu hohes Cholesterin)
  • Autoimmunerkrankungen/Rheuma wie Rheumatoide Arthritis, Fibromyalgie, Multiple Sklerose, Hashimoto-Thyreoiditis (Schilddrüsenentzündung) u.v.m.
  • Vegetative Erkrankungen wie Herzstolpern, Beklemmungen, Verkrampfungen, Schwindel, Zittern usw.
  • Psychische Störungen wie
    Depression

    Symptome einer Depression

    • mangelndes Selbstwertgefühl, Pessimismus, Suizidgedanken, Konzentrations- und Aufmerksamkeitsschwierigkeiten, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit, Schuldgefühle u.a.
    •  
    Burnout

    Symptome eines Burnout

    • Erschöpfung, Antriebsschwäche, Müdigkeit, Reizbarkeit, mangelndes Erfolgserlebnis, Sinnverlust u.a.
    •  
    Angststörung

    Symptome einer Angststörung

    • anhaltende und/oder häufige Angstgefühle mit tielw. körperlichen Symptomen wie z.B. beschleunigter Herzschlag, Schwitzen, Schwindel, Kurzatmigkeit, Anspannung
    •  
    Altersangst, traumatische Belastungsstörungen, Essstörungen wie Magersucht, Fettsucht, Bulimie, Süchte wie Mediensucht, Internetsucht, Nikotinsucht, Alkoholsucht / Alkoholiker, Schlafstörung
  •  


Foto Henning Zitscher, Heilpraktiker in Kiel Blücherplatz


Ich freue mich auf Ihren Besuch,

Ihr Heilpraktiker in Kiel Blücherplatz, Henning Zitscher

Tel: 0431-2068548


KONTAKT

zurück zur Übersicht










Verfahren der Naturheilkunde





biotische Gärgetränke
biotische Kefirknollen
Wahrnehmung des eigenen Schatten
Naturwirkstoffe
Verschiedene mineralische und  pflanzliche reinigende Wirkstoffe
reinigende Pulver


Bei naturheilkundlichen Verfahren steht bei mir die Unterstützung der körperlichen Funktionen im Vordergrund. Ziel ist es ein gesundes und dauerhaftes Fließgleichgewicht zwischen Mangel und Überfluss zu etablieren. Mangel bzw. Überfluss kann neben der Ausleitung bzw Aufnahme von Substanzen auch durch eine Umverteilung im Körper oder eine Aktivierung von Ver-und Entsorgungssystemen erreicht werden. Um diese Ziele zu erreichen, greife ich auf folgende Methoden zurück:

Diäten (z.B. Ketodiät / „Low Carb“, Entgiftungsdiät, Fasten, basenarm, mediterran),

Mikrobiologische Therapie (Mikrobielle Therapie, Probiotika),

Ernährung (z.B. Arzneien der Naturheilkunde, Nahrungsergänzung, biotische Nahrungsmittel),

Reinigungsverfahren (z.B. Darmsanierung / Darmreinigung, Leberreinigung, Basenbäder, Schwermetallreinigung, „Entschlackung“),

körperliche Anwendungen (z.B. Wasseranwendungen, Körperschulung, Gehmeditation),

Lebensführung (z.B. Schlafrhythmus, Ordnungstherapie, „Work-Life-Balance“).

Die naturheilkundlichen Verfahren werden im Zusammenhang mit chronischen Erkrankungen durch seelische, geistige oder psychische Verfahren unterstützt.

Da im Zusammenhang mit Heilung eine längerfristige Umstellung sinnvoll ist, sind alle Verfahren geeignet, um in ein Konzept privater Lebensführung übertragen zu werden. Auf Wunsch werden auch Alltagshandgriffe vermittelt, wie beispielsweise die Herstellung biotischer Lebensmittel oder gesunder Süßwaren.


Essenerbrot Dinkel-Roggen
Keimungsveredelung
Sauerteigbrot Dinkel-Roggen
Sauerteigfermentation
fermentiertes Quark-Haferflockenbrot
Kefirfermentation


zurück zur Übersicht










Psychotherapie und Psychosomatik





Eigenschatten am Baum
Selbsterkenntnis
Paar vor Sonnenuntergang
Beziehungen
Füße vor brüchigem Eis
Selbstvertrauen


In der Psychotherapie greife ich auf das Muskeltestverfahren der Psycho-Kinesiologie zurück. Die Grundidee dieses Verfahrens ist, dass belastende Erfahrungen sich auch auf einer körperlichen Ebene ausdrücken. Mit dem Muskeltest werden diese Erfahrungen sichtbar gemacht und einer bewussten Verarbeitung zugänglich. Therapieziele sind beispielsweise das Überwinden von Ängsten, Freudlosigkeit, Zweifeln oder die Entwicklung von Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein. [ Unterseite Psychotherapie und Psychosomatik]


Für die Behandlung von psychosomatischen Krankheitsbildern ergänze ich diese Methoden um das buddhistische Konzept der heilsamen und unheilsamen Geisteszustände. Dabei folge ich dem buddhistischen Ansatz, dass ein wesentlicher Teil aller Erkrankungen (über 80.000) auf eine geistige Ursache zurückzuführen ist. Ziel meiner Behandlung ist es, in diesem Zusammenhang, unheilsame in heilsame Geisteszustände zu überführen. Hierfür spielen die Entwicklung von Geistesruhe, wirklichkeits- bzw. selbserkennendes Bewusstsein und die Visualisierung von System- bzw. Bewusstseinszuständen eine zentrale Rolle.

Für die Arbeit mit dem Geist greife ich auf Erkenntnisse der ayurvedischen, buddhistischen und westlichen Psychologie zurück und wende die "Psychosomatische Erkenntnistherapie" an: [ Unterseite Psychotherapie und Psychosomatik]



Psychotherapie und asiatische Psychologie für psychosomatische Fragestellungen



Inhalt Aufklappen...


Für die Behandlung psychosomatischer Erkrankungen, d.h. Erkrankungen mit einer seelisch-körperlichen Verflechtung, erwächst im Rahmen der Schulmedizin eine grundsätzliche Schwierigkeit: Es existiert innerhalb der Grenzen der klassischen Schulmedizin kein Instrumentarium für die Behandlung von Beziehungen zwischen Phänomenen, wie Körper und Geist, sondern nur Instrumentarien für die Behandlung der Phänomene selbst. Dies liegt daran, dass Beziehungen per Definition von einer subjektiven Natur sind und sich deswegen nicht für die partiellen, objektivierbaren Kausalzusammenhänge der Schulmedizin heranziehen lassen.


Auf meiner Suche nach westlichen Ansätzen für psychosomatische Erkrankungen wurde ich jedoch in der Psychotherapie fündig und war überrascht über die Vielzahl der Gemeinsamkeiten, die zwischen der westlichen Psychotherapie und der asiatischen, therapeutischen Denkweise bestehen:


Beide Schulen verstehen sich als Instrumentarium für komplexe Systemzusammenhänge, bei denen Selbsterkenntnis und Selbstreflexion des Patienten im Mittelpunkt stehen. Auch steht der Behandler nicht außerhalb des Geschehens, sondern ist Bestandteil der sich wechselseitig bedingenden Patientenbeziehungen. In beiden Schulen ist es Aufgabe des Behandlers, in dieser Systemrolle zusammen mit dem Patienten unklare Beziehungszusammenhänge durch Umfeld- und Beziehungsbetrachtungen auf ein ganzheitliches Erkenntnisniveau zu heben.


Da in der westlichen Psychotherapie die körperlichen Aspekte von Erkrankungen nachrangig behandelt werden, habe ich für meine Behandlungen psychosomatischer Erkrankungen die Ansätze der westlichen Psychotherapie um Inhalte der Buddhistischen und Ayurvedischen Psychologie ergänzt. Letztere haben die Zielsetzung das Gesamtsystem Körper-Geist-Umwelt als solches zu erfassen und heilsame Tendenzen systemisch umzusetzen.








Kurzvideo: Psychosomatik allgemein




Kurzvideo: Stress > Darmgesundheit > Autoimmunerkankung




Kurzvideo: Das Ego, Krankmacher Nr.1





Selbsttest zur Psychosomatik



Bitte beachten Sie, dass dieser Test keine professionelle Diagnose ersetzen kann und bei ernsthaften Beschwerden immer ein Arzt oder Therapeut aufgesucht werden sollte.


Test aufklappen ...
  •  
  • körperliche Aspekte
  •  
  • 1. Haben Sie in letzter Zeit vermehrt körperliche Beschwerden wie Kopfschmerzen, Magenschmerzen oder Rückenschmerzen?
  •  
  • 2. Haben Sie in letzter Zeit vermehrt Muskelverspannungen oder -schmerzen?
  •  
  • 3. Haben Sie in letzter Zeit vermehrt Schlafstörungen oder Probleme beim Einschlafen?
  •  
  • 4. Haben Sie in letzter Zeit vermehrt Ängste oder Sorgen?
  •  
  • 5. Haben Sie in letzter Zeit vermehrt Verdauungsprobleme wie Durchfall oder Verstopfung?
  •  
  • 6. Haben Sie in letzter Zeit vermehrt Herzrasen oder Atembeschwerden?
  •  
  • 7. Fühlen Sie sich oft müde oder erschöpft, obwohl Sie ausreichend schlafen?
  •  
  • 8. Haben Sie in letzter Zeit vermehrt Hautprobleme wie Ausschläge oder Juckreiz?
  •  
  • psychische Aspekte
  •  
  • 9. Fühlen Sie sich oft gestresst oder überfordert?
  •  
  • 10. Fühlen Sie sich oft niedergeschlagen oder traurig?
  •  
  • 11. Haben Sie einen starken Wunsch angenehme Situationen wiederholen zu wollen?
  •  
  • 12. Haben Sie häufig das Gefühl, sich im Vorfeld einer Situation schützen zu müssen?
  •  
  • 13. Ertappen Sie sich häufiger dabei zu denken, dass einem Gegenüber ihre Absichten bekannt wären?
  •  
  • 14. Haben Sie häufig das Gefühl, Probleme zu haben, die Sie niemandem mitteilen bzw. verständlich machen können?
  •  
  • 15. Haben Sie das Gefühl, ein unlösbares Problem mit sich herumzuschleppen?
  •  
  • 16. Gibt es bei Ihnen Gedanken, die eine panische Angst erzeugen und gescheut werden?
  •  
  • 17. Nehmen Sie häufig für sich in Anspruch, gut Bescheid zu wissen?
  •  
  • 18. Wird Ihr Gedankenspiel häufig als etwas sich Wiederholendes wahrgenommen?
  •  
  •  
  • Auswertung: Wenn Sie mehrere dieser Fragen mit "Ja" beantwortet haben, kann dies ein Hinweis auf psychosomatische Beschwerden bzw. eine körperlich-psychisch belastende Grundsituation sein. Es ist empfehlenswert, einen Arzt oder Therapeuten aufzusuchen, um eine professionelle Diagnose und Behandlung zu erhalten.

  •  




Erfahrungen aus meiner Tätigkeit als Heilpraktiker im Bereich Psychosomatik und Psychotherapie



"Je stärker unsere inneren Bilder Befürchtungen oder unbefriedigte Bedürfnisse widerspiegeln, desto mehr zehren sie an uns und belasten unsere Gesundheit."


Mehr ...
  •  
  • "Beinahe die Hälfte der Patienten wird krank, weil sie sich selber zu wenig Bedeutung beimessen und beinahe die Hälfte der Patienten wird krank, weil sie sich selber zu viel Bedeutung beimessen."
  •  
  • "Belastende Gefühle entstehen entweder, weil wir etwas Vergangenes wiederholen wollen oder weil wir etwas Vergangenes vermeiden wollen."
  •  
  • "Ein Großteil aller geistigen Fehlsteuerungen entstehen, aus der Idee heraus andere würden dasselbe von uns wahrnehmen wie wir selbst."
  •  
  • "In gewisser Hinsicht ist Kontemplation das Gegenteil von Medienkonsum: Was man bei dem einem lernt, vergisst man bei dem anderen wieder."
  •  
  • "Je reiner der körperliche Gesundheitszustand desto größer ist der geistige Einfluss auf ihn."
  •  
  • "Gesundwerden wird häufig verwechselt mit Glücklichwerden."
  •  
  • Heilpraktiker Henning Zitscher
  •  








Chronische Entzündungskrankheiten wie Rheuma, Schuppenflechte, Colitis Ulcerosa - Darmgesundheit, Ernährung und Psychotherapie




Gewürze und Pulver
Entzündungshemmung
Konzentrische Ringe auf einer Wasseroberfläche
ruhiges Vegetativum
Bäume spiegeln sich im Fluss
Spiegel der Darmgesundheit



Als chronische Entzündungskrankheiten gelten Erkrankungen, die im Allgemeinen chronische Entzündungssymptome hervorrufen. Die letztendliche Ursache für diese Gruppe der Erkrankungen ist dabei in der Regel ungewiss und wird häufig in einer autoimmunen Reaktion des Körpers vermutet.

Eine bedeutende Kategorie unter diesen Erkrankungen bildet der sog. Rheumatische Formkreis (ca. 400 Erkrankungen). Für Erkrankungen dieser Gruppe ist eine Beteiligung des Bewegungsapparats am Entzündungsgeschehen typisch. Hierzu zählen beispielweise, die Schuppenflechte mit Gelenkbeteiligung (Psoriasis Arthritis), Fibromyalgie, Multiple Sklerose oder die Rheumatoide Arthritis.

Andere wichtige Gruppen stellen die entzündlichen Darmerkrankungen wie Colitis Ulcerosa oder Morbus Crohn dar und Erkrankungen, die die Körperoberflächen (Haut und Verdauungstrakt) betreffen wie Allergien, Neurodermitis oder Schuppenflechte.

Aus Sicht der Schulmedizin stellen beispielsweise neben genetischen Faktoren oder Virusinfektionen ebenfalls ernährungs- bzw. verdauungsphysiologische und psychische bzw. stressbedinge Belastungen mögliche und für einzelne Krankheitsbilder bereits belegte Einflussfaktoren dar.

Für die Erfahrungsmedizin spielen Ernährung, Verdauung und seelische Faktoren aus einem empirischen Verständnis heraus für solche Entzündungssyndrome eine bedeutende Rolle. Betroffene suchen jedoch auch die Naturheilkunde auf, weil sie eine lebenslange Applikation mit Medikamenten (z.B. Kortison, Zytostatika oder TNF-Blocker) reduzieren möchten.

Als Heilpraktiker für psychosomatische Fragestellungen habe ich im Mischbereich von Naturheilkunde und Psychotherapie einen spezifischen Behandlungsschwerpunkt für chronische Entzündungskrankheiten in meiner Praxis etabliert. Zu diesem Themenfeld biete ich Behandlungen zur Darmgesundheit (Darmsanierungen, Darmreinigung, Mikrobielle Therapie), Entgiftung (Haut, Darm und Leber), Ernährungstherapie bzw. Ernährungsberatung, Ordnungstherapie und seelische Verfahren (Psychotherapie, Psychosomatische Erkenntnistherapie, Stressreduktion) an. Darüber hinaus stehe ich beratend in Fragen zur Lebensführung, Krankheitsverarbeitung, Alltagsbewältigung und sozialer Teilhabe zur Verfügung.









Long Covid und Post Corona Syndrom (PCS)




Aus Gründen der Aktualität [hier aufklappen ...]

, biete ich in Kiel Beratung und Therapieansätze für Long Covid Betroffene an. Trotz des hohen Handlungsbedarfes ist für dieses Krankheitssyndrom vieles unbekannt. Daher ist die kontinuierliche Integration aktueller Erkenntnisse für meinen Behandlungsansatz maßgebend. Auch spielt die Wiedererlangung der Alltagsbewältigung und die Wiederherstellung der gewohnten Lebensfreude eine zentrale Rolle. Meine persönlichen Erfahrungen zu Fragestellungen wie Arbeitsunfähigkeit oder Verrentung stelle ich gerne zur Verfügung.

Symptome, die auf ein Long Covid/Post Corona Syndrom hindeuten (nach „S1-Leitlinie Long-/Post-COVID“ der AWMF; Registernummer 020 - 027):
  •  
  • häufig: Fatigue, Eingeschränkte Belastbarkeit, Atemnot bei Belastung, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Gliederschmerzen, Riechstörungen und Schmeckstörungen
  • gelegentlich: Husten, Schlafstörungen, Depressive Verstimmung, Angst, Denkstörungen, Haarausfall, Stress
  • selten: Lähmungen, Kribbeln, Schwindel, Durchfall, Übelkeit, Herzrasen, Herzstolpern
  •  








Ernährungsberatung, Suchtberatung, Stressbewältigung



Bei meiner Tätigkeit als Heilpraktiker geht es vorrangig darum, Krankheiten zu heilen. Dabei ist jedoch aus meiner Sicht das übergeordnete Ziel, im Leben gesund zu bleiben und - auch unabhängig vom Gesundheitszustand - glücklich zu sein. Für das Erreichen solcher Ziele biete ich Lebens- und Gesundheitsberatung an.

Neben der Wissensvermittlung geht es bei der Beratung unter anderem darum, Klarheit zu schaffen über hintergründige Einflussfaktoren. So lenke ich bei meiner Beratung auch den Blick dorthin, wo beispielsweise alte Gewohnheiten beibehalten werden oder ein Handeln gegen besseres Wissen als vorteilhaft gesehen wird.

Konkrete Beratungsgegenstände können beispielsweise in folgenden Bereichen liegen: Ernährung, Stressbewältigung, Beziehungen, Sexualität, Sucht, Leben mit Krankheit, Sterben, Verlust.







Lebensfreude




Je mehr die Bewusstseinszustände/Gefühle [hier aufklappen ...]

Freude, Liebe oder Glück mit vergänglichen äußeren und inneren Erscheinungen wie Besitz, Sinnesfreuden oder Tagträumen verknüpft sind, desto schneller kippen sie in ihr Gegenteil (Freudlosigkeit, Gleichgültigkeit und Glücklosigkeit), wenn sich die Grundlagen hierfür ändern. Dies ist beispielsweise bei Menschen in Lebenskrisen oder bei zunehmender Gebrechlichkeit der Fall. Ich helfe Ihnen , den Zugang zu unbedingten und damit dauerhaften positiven Gefühlen wieder auszubauen. [ Mehr zu den Methoden lesen ... ]


zurück zur Übersicht







Über mich - Heilpraktiker in Kiel




Zu meiner Person

Mein Name ist Henning Zitscher. Ich bin Heilpraktiker, Gesundheitsberater und Naturwissenschaftler mit ökologischem Schwerpunkt.

Bis zum Jahre 2009 arbeitete ich in der Forschung und im IT- und Umweltbereich.

Durch eigene Krankheit erweiterte sich mein Interesse in Richtung Heilung und den damit verbundenen Lebensfragen. Im Jahr 2015 erwarb ich die Erlaubnis die Berufsbezeichnung Heilpraktiker zu führen und ließ mich in Kiel nieder.

[Weitere Informationen über mich finden Sie in diesem Interview]



Meine Heilphilosophie

Ich bin davon überzeugt, dass die mir bekannten Heiltraditionen von einem wahren Kern ausgehen und damit das Potential zum Heilen haben. Für traditionellen Heilkulturen spielt der Glaube an die Existenz einer Heilkraft eine wichtige Rolle und in der westlichen Schulmedizin das Kausalprinzip. Für mich gilt es aus diesem Spektrum mit Augenmaß, Vernunft und Intuition einen besten Heilansatz zu entwickeln.

Für die Behandlung heilungsresistente Erkrankungen hat für mich die Entwicklung von Lebensfreude und die Überwindung der Furcht über die eigene Endlichkeit Priorität.

Zwei Prinzipien sind bei meinen Behandlungen wichtig:

Zum einen behandle ich körperliche und psychische Leiden auf der Grundlage von Ursache und Wirkung. Es gilt krankmachende Ursachen sowohl auf körperlicher als auch auf seelischer Ebene aus dem Weg zu räumen.

Zum anderen arbeite ich auf Erlebnisebene. Im Vordergrund steht hier das Sammeln von positiven Erfahrungen durch bewusstes Selbsterleben und lösende Erkenntnisse.


zurück zur Übersicht








Gruppenraum
Gruppenraum
Kleines Therapiezimmer
Kleines Therapiezimmer
Wartezimmer
Wartezimmer



Kontakt - Naturheilpraxis am Blücherplatz



Die Praxis befindet sich direkt am Blücherplatz in den Räumlichkeiten des Gesundheitsdientstanbieters HOLY


Blücherplatz 14 / 24105 Kiel


Kartenansicht



Termine können nur nach vorheriger Vereinbarung per Mail oder Telefon wahrgenommen werden.


Für eine Behandlungsstunde (ca. 50-55 Min.) berechne ich 60 Euro.

Hausbesuche übernehme ich für einen Zuschlag von 10 Euro.

Wegen der Datenschutzgrundverorndung (DSGVO 2018) möchte ich sie bitten, mir keine vertraulichen Informationen über eMail zu zusenden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Datenschutz- und Haftungshinweisen.




Tel.: 0431-2068548